Wie hier gefunden http://politik-news.net/cinipac-com-erfahrungen-finger-weg-vorsicht/ scheinen sehr viele Kunden mit Cinipac.com unzufrieden zu sein. Das möchten wir unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten, nicht das die Leser in die Abzocke reinfallen. Nun Cinipac hatte wohl damals ein Blog http://cinclant.net/ und hatte dort über andere Provider lügen verbreitet wie hier nachgelesen werden kann http://scenehoster.blogspot.com/2010/09/cinipac-verbreitet-geruchte-uber-andere.html

Cinipac.com ist ein Anbieter mal da ist und mal auf einmal weg ist siehe http://board.gulli.com/thread/1507478-cinipac-down-kein-support-

Hier ist noch ein Thread über Cinipac http://board.gulli.com/thread/1658654-cinipac-ibc-das-ende-ist-nicht-da-/

Auf gulli.com müsst ihr registriert sein um die Threads einsehen zu können.

Das wäre schon mehrfach passiert und immer haben die Kunden alles verloren, alle Domains alle Daten auch natürlich das Geld was bezahlt worden ist. Cinipac ist eine OneMenShow, also ein Inhaber der in Deutschland lebt und überall wo es günstig ist Server mietet. Die Serverkonfigurationen scheinen nicht gerade Sicherheitsbewusst zu sein da die Server bereits mehrmals gehackt worden sind, auch hier berichten wieder Kunden.

Ein User schreibt das:

Cinipac ist kein Provider sondern lediglich einer der die Server da und hier mietet und teuer weiterverbreitet und den Einschein erwecken möchte das es sehr sicher bei Cinipac wäre.

Wach ma auf Junge. Die hast weder eigene Hardware noch eigenes Rechenzentrum oder sonst etwas. Mit Mietservern kann man keine Sicherheit vorgaukeln man ist immer von dritten und deren AGB abhängig. Selbst bei den Rechnezentren wo er die Server mietet stehen in den TOS Sachen drin die verboten sind aber Cinipac schreibt ist erlaubt bei dem. Ich habe das Rechenzentrum kontaktirert und drauf hingewiesen und die meinten solange keine Beschwerden eingehen und die nicht expliziet drauf hingewiesne werden ist es okay für die. Wehe aber jemand beschwert sich wegen einem Kunden und zack isser dann weg. Tolle Sicherheit. Das gleiche mit Webnic., Ich regge auch bei Webnic und habe selbst vom Webnic Support Emails vorliegen indem steht was alles nicht erlaubt ist und zur deaktvierung der Domain führen kann.

Bei Webnic muss man einfach nur einen Anwalt einen Brief schreiben lassen der gleichzeitig damit droht bei ICANN zu beschweren. Webnic hatte in der Vergangenheit oft Probleme mit der ICANN gerade was DMCA angeht.

Cinclant würde jetzt schreiben in Malaysia gibt es kein DMCA aber da stimmt nur indirekt. Mit etwas Druck geht es auch bei Webnic….

In Malaysia selbst erlaubt sich Webnic keinerlei Domains zu registrieren die Probleme verurasachen könnten. Da reicht es einfach einen internale Kanzlei zu beauftragen oder einen Anwalt in Malaysia der englisch spricht und man bekommt sein Recht für sehr kleines Geld!

Es geht natürlich einfacher, einfach die Domains ausgelistet und dann durch einen dritten in Malasia eine Anzeige erstatten lassen da in Malasia vieles verboten ist wie auch Pornodomains zu besitzen und Cinipac schreibt sich selbst immer in den Whois somit wäre es ein einfaches Ziel so ersteinmal alle Pornodomains offline zu nehmen. Beim Registrar sieht es genauso aus. Daher ist das ein kleines Problem.

Das wären die Kontaktdaten vom Cinipac Inhaber http://i43.tinypic.com/984mer.jpg

Krebs Lothar
Pointstr. 15
97753 Karlstadt Stetten
Telefon 09360 6 93

Und hier die Mutter falls ihr den Jürgen oder Lothar nicht erreichen könnt:

Krebs Lina
Pointstr. 12
97753 Karlstadt – Stetten
Telefon 09360 12 46

Gepostet in Gulli Forum

 

 

36 Thoughts on “Cinipac.com – Warnung siehe Erfahrungen

  1. Simon on 29. März 2013 at 09:53 said:

    Sei kein Opfer von Cinipac und buche dort niemals etwas. Das wird genauso ein Reinfall wie Dateiload damals.

  2. Koyo on 30. März 2013 at 10:03 said:

    oje Cinipac.com da kann ich euch ein Roman erzählen was ich da alles erlabt habe natürlich zum negativen, ich werde das alles mal hier posten habe aktuell wenig Zeit werde es aber definitiv nachholen.

  3. Konstantin Film on 31. März 2013 at 11:05 said:

    Mein Account wurde damals bei Cinipac gesperrt nachdem ich reklamiert hatte das der Server schlecht zu erreichen ist. Kritik wird keine vertragen. Es kann also sein das ihr von heute auf morgen einfach gesperrt seit wenn ihr 1x nach Ausfallzeiten fragen oder reklamiert.

  4. Reinmund on 1. April 2013 at 11:27 said:

    Die gleichen Erfahrungen habe ich auch gemacht. Einmal und Nie wieder cinipac

  5. Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht das Domain Managment funktioniert nicht richtig immer wieder werden Domains nicht richtig eingestellt wie ich es mache. Eine Domain habe ich verloren wegen der Auto Renew Funktion die auch nicht richtig funktioniertte. Immer heißt es der Cron hatte eine Macke. Ja super ich verlieren Domains und dann will Cinipac von mir restore Gebühren von 300 Dollar für einen Schaden den die selbst verbockt haben. Auch hier geschrieben http://www.webspace-anonyme-domain.com/cinipac-com-finger-weg-von-abzocker-und-laster-maul/#comment-671

  6. Jonas on 4. April 2013 at 10:59 said:

    Wenn du möchtest das deine Domains irgendwann weg sind dann registriere die Domains über Cinipac 🙂

  7. Jonas on 4. April 2013 at 11:00 said:

    Bei mir war es genauso. 2010 nichts mehr von Cinipac gehört. Alles down. Support antwortet nicht. Dann auf einmal Monate später ist Cinipac wieder da.

    Domains weg!
    Hosting weg!
    Geld weg!

  8. Freiwild on 5. April 2013 at 10:28 said:

    Ich hatte bei Cinipac Partnerseiten am laufen für Erotikportale. Ich meinen Umsätzen habe ich immer festgestellt das einige Tage in der Woche so gut wie kaum ein Umsatz war. Der Grund dafür war das meine Seite über Stunden offline war und das mehrmals die Woche. Ich habe das bei cinipac angesprochen und da kam erst keine Antwort. Dann nachdem ich das 2. und 3. mal gefragt habe kam eine plumpe Antwort

    „Nerv nicht die Seite ist online…“

    LOL das war meine Antwort die ich vom Support erhalten hatte.

  9. Enterprise on 6. April 2013 at 09:39 said:

    Ich mache einen großen Bogen um Cinipac. Der belügt und betrügt die Kunden wo es nur geht. Genauso wurde ich betrogen und belogen. Von wegen Abuse meine Seite war ein Tag online mit einer neu registrierten Domain und dann hieß es aufgrund von vielen Abuse Mitteilungen muss mein Hosting beendet werden.

  10. Dago on 7. April 2013 at 11:36 said:

    Meine Erfahrungen mit Cinipac sind sehr schlecht. Ein ein paar Foren loben die Webmaster immer Cinipac bei näherem hinsehen wird klar das die bei Cinipac hosten. Die kriegen bestimmt kostenloses Hosting oder vergleichbares damit die Kiddies dann die Lügen erzählen…

  11. Bladerunner on 13. April 2013 at 11:35 said:

    Ich kann auch nichts positives über Cinipac schreiben. Auf meine Emails wird bis jheute nicht geantwortet und wenn ich mit einer anderen Emailadresse schreibe dann antwortet der aber wenn der dann merkt dass ich es bin und nur meine Domain wieder haben möchte wird auch nicht mehr geantwortet. Wie konnte ich bloß bei solch einen meine Domains bestellen. Da fehlen mir echt die Worte.

  12. Hansi on 15. April 2013 at 09:44 said:

    Ich habe meine drei Domains bei Cinipac verloeren und meine Seite auch. Den Webdesigner konnte ich dann nicht mehr wiederfinden somkiti war mein ganzes Einkommen von einen Tag auf den anderen Weg. Toller Geschäftspartner ist Cinipac mein Geld habe ich auch nie mehr wieder gesehen.

  13. Logan on 16. April 2013 at 11:46 said:

    Ich habe auch nur schlechte Erfahrungen mit Cinipac gemacht. Die Stories ähneln sich alle. Cinipac war schon mehrmals wie vom Erdboden verschluckt. Die gleiche Masche zieht Cinipac jedesmal ab. Cinipac ist der gleiche Anbieter wie USA Dateiload damals. Immer wenn die Fixkosten durch die Server zu hoch werden und viele Kunden nicht zahlen wird alles eingestellt. Dann nach ein paar Monaten wieder die eigene Seite online und weiter geht. Das ist ein Betrüger wie er im Buche steht.

  14. reiner on 17. April 2013 at 10:45 said:

    Ist das echt der gleichen Eigentümer wie damals USA Dateiload? Der Spinner hat mich damals und hunderte andere Betrogen die Server nicht bezahlt und und und. Der von Dateiload hatte damals schon seine eigenen Kunden die Warezseiten gehostet haben wollten auf Cinipac verwiesen und Cinipac war ein Reseller von Dateiload. Da hätte Dateiload auch selbst Warezseiten hosten können. Das kam mir damals schon bissel komisch vor. Jetzt wird mir eigenes klar da scheint wohl echt Dateiload der Inhaber von Cinipac zu sein. Der hatte ja eh nur Warezkunden schon damals.

  15. Ipad on 18. April 2013 at 10:46 said:

    Da steht noch mehr über USA Dateiload http://www.konsumer.info/?p=11647

  16. Horm on 19. April 2013 at 12:22 said:

    Bloss Hände weg von Cinipac das ist ein dreister Betrüger

  17. Rocky on 26. April 2013 at 11:44 said:

    Ich kann nur schreiben passt auf das Ihr bei Cinipac nicht reinfällt mir ist es passiert und warte immer noch auf meine Rückerstattung.

  18. Ines on 30. April 2013 at 09:48 said:

    ich kann vor Cinipac und Dateiload nur warnen. Beide Firmen waren einfach weg und sind dann nach ein paar Monaten wieder aufgetaucht und veräppeln weiterhin Kunden und klauen die Domains.

  19. Rick on 1. Mai 2013 at 17:35 said:

    Cinipac ist Horror Pur! Wenn du deine Domains verlieren möchtest gehst du zu Cinipac. Wenn nicht dann suchst du nach einem anderen Anbieter!

  20. Uschi G. on 5. Mai 2013 at 11:27 said:

    USA Dateiload hat mich betrogen und Cinipac auch. Bloss Finger Weg

  21. Timur on 15. Mai 2013 at 10:57 said:

    Cinipac war von einem Tag auf den anderen weg. Auf emails reagiert Cinipac nicht. Ich will mein Geld von früher zurück

  22. Ricky Martins on 24. Mai 2013 at 09:28 said:

    Ich wurde auch von Cinipac betrogen meine Domains habe ich verloeren und mein Geld auch. Denke das Geld können wir abschreiben das bekommen wir nicht mehr wieder. Ich Zukunft können wir nur von lernen und nicht mehr bei dem Betrüger in die Falle tappen.

  23. Rally Driver on 26. Juni 2013 at 09:51 said:

    Mich hat er auch betrogen um meine Domains und Geld. Sobald man dann etwas schreibt was dem nicht paßt werden die Emails nie wieder beantwortet. Zunm Glück waren es nur Domains die nicht wirklich wichtig war und das Geld kann er sich sonst wohin stecken.

  24. REA on 26. Juni 2013 at 20:21 said:

    Der Betrüger ist ja immer noch online… Weg mit Cinipac. Der Harz 4 Empfänger kassiert die Gelder über PSC illegal an der Steuer vorbei. Kauft sich damit bestimmt in Internetshops hier und da Elektroartikel die er sich sonst von seinem Harz 4 Sozialhilfe nicht leisten könnte.

  25. Willy on 27. Juni 2013 at 04:00 said:

    Ich kann von Cinipac auch nur abraten

  26. Wieder Mal on 27. Juni 2013 at 09:49 said:

    Ich kann auch nur von Cinipac jedem abraten. Die Firma gibt es wohl als solches auch nicht wirklich. Scheint eher ein Hobby Hoster zu sein der vom Kinderzimmer oder Wohnzimmer aus arbeitet. Mitarbeiter gibt es dort wohl keine der schreibt immer mit den gleichen Schreibfehlern und unten steht zwar ab uns an ein anderer Name aber jeder Idiot merkt das es die ein und selbe Person ist. Die Emails werden kaum bis gar nicht beantwortet und es liegen meist 24 Stunden bis 72 Stunden zwischen den Antworten. Daher Hobby Hoster der einmal am Tag oder alle 2 Tage mal reinschaut. Der Chat war schon seit über einem Jahr nicht online immer offfline. Der Blog geht nicht richtig ist immer down aber verlinkt drauf das alles bestätigt meine Aussagen.

  27. Arne on 3. Juli 2013 at 10:31 said:

    Ich kann das zu 100% bestätigen. Bei mir ist genau das selbe passiert. Keine Antworten und Account einfach gesperrt wegen nichts.

  28. Fun on 12. Juli 2013 at 10:05 said:

    Habe meine Domain auch verloren. Ein Kumpel vor einer Woche Geld mit PSC gezahlt hat wartet immer noch auf seine Domain. Keinerlei Reaktionen vom Support nichts…

  29. Jana on 19. Juli 2013 at 11:06 said:

    Auth-Code erhalte ich keines damit ich die Domains transferieren kann. Auf meine Emails wird nun auch nicht mehr geantwortet. Mein Account wurde einfach gesperrt nachdem ich die schlechte Ladezeiten per Email gemeldet hatte. Es kann ja wohl nicht sein das meine Seite öfters down ist als es online ist!!! Wenn es online ist dann dauert es immer einige Sekunde bis sich überhaupt was tut. Meistens bis zu einer Minute und dann kommt Internal Error vom Server.

  30. Kameltreiber on 24. Juli 2013 at 10:45 said:

    Mir wurde meine Domains gesperrt ohne Grund. Erst bei Dateiload der hat meine Domain nicht freigegeben und hat geschrieben ich sollte bei Cinipac buchen da Warez Seiten bei Dateiload nicht erlaubt wären obwohl immer Werbung für Warez Seiten gemacht wurden dann bin ich zu Cinipac und der hat einfach meine Domain gesperrt. Kein Authcode damit ich die Domain transferieren konnte nichts.

  31. Inka on 13. August 2013 at 10:48 said:

    Ich hatte für eine Adultseite Webspace mit Domain gebucht. Dann wurde ich auch einfach gesperrt weil ich wohl zuviele Emails geschrieben habe. Domain, Webspace und Geld weg. Toll wirklich klasse Arbeit Cinipac Kunden so abzuziehen.

  32. Opi Hamsi on 21. August 2013 at 10:58 said:

    Ich wurde durch Cinipac als Kunde behandelt wie Dreck. Nachdem ich mehrmals gefragt habe wieso der Server so lahm ist da ich jedesmal einige Sekunden warten musste bis die Seite erscheint. Das war bei allen Seiten der Fall auf dem Server nicht nur bei mir. Nach 5 Emails war mein Hosting gesperrt. Cinipac schrieb der Grund war ihre Seite obwohl ich zwei HTML Seiten hatte. Eine Startseite und eine mit Kontaktdaten. Ohne PHP oder MySql. Das kann garkeine Last erzeugen. Aber als ich dann die anderen Seiten der anderen Kunden ansurfte waren die immer noch so lahm wie früher. Die Schuld lag nicht an meiner Seite. Cinipac hat dann nicht mehr geantwortet. Seite, Domain und Geld weg.

  33. Fundament on 13. September 2013 at 11:20 said:

    Mir erging es ebenso. Ich kann CInipac auf KEINEN Fall weitermepfehlen. HÄNDE WEG!

  34. Joschi on 14. Oktober 2013 at 09:36 said:

    Ich kann auch nur negatives berichten ein Dreckladen der Spizenklasse 🙁

  35. Jonny on 7. Februar 2014 at 17:31 said:

    Ich kann auch nur abraten Cinipac zu nutzen habe mit dem nur schlechte Erfahrungen gemacht.

  36. Ich kann jedem abraten Cinipac zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation